Antigone, rebellisch und intim (7/7. liebe)

7ème et dernière partie: liebe

Le désir d’Antigone est familial, elle ne veut pas laisser son frère sans sépulture; Créon, seine, désire s’affirmer en tant que roi et montre son pouvoir. Antigone privilégie les liens familiaux qui incarnent l’amour et révèlent un être. Créon assoit son pouvoir en signant un acte de loi qui doit établir son autorité. Un même mot caractérise leur action: le désir. Mais le désir ne reconnaît pas le désir chez l’autre, on pourrait croire, surtout si l’on est tenté d’aduler le désir pour lui-même, que le désir adoube tout désir qu’il rencontre. Entre Créon et Antigone, c’est la mesure des désirs qui compte. Face à face, Antigone et Créon vont augmenter la mesure de leurs désirs à l’adversité qu’ils rencontrent. Mais la source du désir d’Antigone est-il encore compréhensible de nos jours? in der Tat, le désir d’Antigone, ce désir qui se fonde sur la justice, justice faite et rendue à la dépouille de son frère et aux dieux, ce désir prend tout son sens, car il est communautaire, il s’inscrit dans une cité et dans une famille, vision réduite de la cité, et dans une croyance, Antigone s’adosse aux dieux pour interpeller Créon. Antigone n’exprime pas un désir personnel, elle défend une loi éternelle, elle défend son devoir à le dire, à le clamer devant n’importe quel pouvoir qui se croirait au-dessus d’elle. Depuis quand n’entendons-nous plus qui que ce soit s’ériger dans l’espace public pour clamer son devoir au prix de sa vie? Le pire? Nous nous sommes habitués à ce silence, cette résignation, les lois transcendantales ne nous disent plus grand-chose, donc rien ne vient surplomber et donc corriger les lois qui passent devant nous et nous encerclent comme des détritus dans un courant d’eau. Les communautés qui fortifiaient l’individu au sein d’un espace qui le protégeait et lui permettait de grandir ont volé en éclats. L’individu ressemble maintenant à un électron fou qui ne peut se construire que des bourrasques de vent qui l’épuisent et le déboussolent sans cesse et effacent jusqu’au goût du sens à donner à sa vie. La vie sociale repose sur le droit et le droit seul, mais en un lieu sans géographie composée de gens hors sol tous les droits se valent et se concassent dans un odieux capharnaüm. Créon a le pouvoir. Antigone est la fille d’Œdipe. À une époque où il ne s’agit plus que d’avoir, de posséder, d’acquérir, Antigone pèse — puisqu’il faut évaluer — bien peu. La destruction méthodique de toute métaphysique s’apparente à un crime contre l’humanité. Peut-être le plus grand que le monde a connu. Puisque d’un clic, je peux tout acquérir je n’ai plus besoin que de connaître mon désir pour le rassasier. On comprend aussi que ce désir individuel que plus rien ne protège de son appétit n’accepte aucune limite et surtout pas celle posée par autrui; alors entre en jeu l’envie, le désir dévoyé, avili.

“Antigone, rebellisch und intim (7/7. liebe)” weiterlesen

Antigone, rebellisch und intim (5/7. L & rsquo; Behörde)

Image

5nd Teil : L & rsquo; Behörde

Im antiken Griechenland, Männer wissen, und in den Augen ihrer Familien erkennen, ihre Verwandten, ihre Gemeinschaft. Frauen behalten den Spiegel, der aus der Schönheit, Weiblichkeit, Verführung. Die Reflexion ist überall. „Es gibt keinen Ort, der dich sieht“, schrieb Rilke. Können wir ohne Reflexion existieren ? Kann man sich bewusst sein, ohne zu wissen, ? Der Mann sollte sehen, nicht in dem Spiegel aus Angst, von seinem Bild aufgenommen wurde. Dieses Bild, das wir schafft vergessen zu machen, dass wir hier sind. Wenn wir denken, dass wir sehen,, wir hören, es schwingt in uns, und auch der Traum. Unser Bild entgeht uns, sobald wir es sehen. So ist die Frau in den Spiegel passt, wenn konnte der Mann seine Grundlagen verlieren. der Traum, binomischen Speicher, verbirgt sich Zeit und betäubt. Was sehen Sie, und wenn ? Das Aussehen und reflektiert und Fantasie vermischt und kann nicht getrennt werden. Sehen und Erfahrung verbindet sich mit den Griechen. Ansicht, weiß ... aber nicht zu viel, denn wenn der Mensch ist ein Wunder, in der Richtung eines einfallenden, eine faszinierende Fraktur, es enthält auch einen eigenen Terror, es auslöscht und Folter, und es ist das einzige „Tier“ in diesem Fall.

“Antigone, rebellisch und intim (5/7. L & rsquo; Behörde)” weiterlesen

Identität

L’identité se divise d’une part en un socle qui est en nous sans que nous puissions en tirer un mérite particulier, notre nature et l’éducation que nous avons reçues, et un mouvement constitutif de la vie qui découvre des éléments qui ne sont pas répertoriés par notre nature ou notre éducation, sondern auf der Höhe unserer Natur und unsere Erziehung gelesen werden. Une bonne part de ce processus se déroule sans que nous ayons même à y penser. Il est pourtant essentiel, wichtig und erfordert, dass wir die laufende Überprüfung dieser Art und dieser Erziehung, tout comme à la révision permanente de ces nouveaux éléments à travers le prisme de notre nature et de notre culture. der Saldo, wieder, s’avère essentiel. Es ist keine Frage des Vergessens, oder noch schlimmer nicht beachten Sie unsere Natur, d’oublier ou pire de perdre les bienfaits de notre éducation, die Ufer der Neuheit zu adressieren, oder wir werden nicht nichts, sondern eine fadenscheinige Fahne im Wind, nous n’aurons aucun critère pour juger de la nouveauté et nous risquerions de ne voir en cette nouveauté qu’une nouveauté, und lieben ihn dafür.

Was bedeutet über den Boden zu sein ?

Die Beleuchtung über die menschliche Natur Beispiel wird im Neuen Testament als Petrus und Jesus Christus sprechen zusammen und Peter drängt seinen Herrn glaubt er, seine Hingabe ganz aufrichtig. so, Jésus lui annonce que le coq n’aura pas chanté qu’il l’aura renié trois fois. Der erste Ort, an dem jeder Mensch spricht darüber : Schwäche. Die Berücksichtigung der Grenzen der einzelnen, nicht immer, es zu lösen, sondern auch zu überwinden, gezwungen Grund aus, was man ist und nicht von dem, was geglaubt wird, um zu sein. Jeder Mann, der nicht weiß, seine Schwächen, die vergessen, qui ne les prend pas en compte est hors-sol comme on a pris l’habitude de le dire de nos jours. Oberirdische Bedeutung, dass man von einer Weide genährt wird, die nicht von uns ist, que l’on renie son pâturage pour trouver tout autre pâturage que le sien meilleur, car autre. Hors-sol signifie aussi que les propos reçus pourraient être obtenus partout ailleurs dans le monde sans que cela pose problème, Über diese wurzellos, traduisible en toute langue et exportable tel un « framework » en informatique. Der Ausdruck „überirdisch“ verboten, die Frage zu beantworten, „wo Sie sprechen ? „Und die erste Formel liebt die zweiten als Identität oder lächerlich zu machen“ extreme right ". Vermöge zu versuchen, das Problem ausweichen, on l’a anéantie. In Zukunft wird es nicht möglich sein, zu fragen, wo es darum geht,, denn wir haben ein solches Maß an Abstraktion und Entwurzelung, dass dieses Problem wird noch mehr Sinn erreicht.

Antigone, rebellisch und intim (4/7. Freiheit)

img_0012

Antigone dauerte das Leben nicht in der Dämmerung. Moci geboren mit der Morgendämmerung. Es ist an der Morgendämmerung, Antigone wird Anti Bedeutung Gesicht und nicht gegen. Der Rückfluss des Argos Armee, Antigone Schicksal & rsquo; Schatten, wo sie ihr Leben leben konnte, Rätsel der Sphinx, wie sein Vater, nicht die & rsquo zu lösen, nicht das Rätsel des Lebens zu lösen Stadien, aber der Abstand zwischen den einzelnen zu füllen. Ödipus ist zerrissen Haut, Nägel, phalanges. Dämmerung beschreibt einen unsicheren Zustand sowie Morgen Abend. Antigone Punkt mit dem Tag, mit & rsquo; Dämmerung, wenn die Freiheit zum Leben erweckt, und deshalb Körper.

“Antigone, rebellisch und intim (4/7. Freiheit)” weiterlesen

die Beerdigung

Les funérailles servent à pointer avec une précision diabolique un dard qui vient crever l’abcès de la peine pour la laisser s’écouler avec douceur et onctuosité comme la perfusion d’un malade, elle hydrate celui qui reste sur le bord de la rive des vivants, elle lui apporte le réconfort de toujours être un peu avec la personne disparue, mais en même temps, elle lui rappelle son absence… Il est difficile de ne pas s’en délecter et de ne pas la détester en même temps. La perte change tout l’aménagement du vivant car il voit l’empreinte du mort partout, certaines pièces s’ornent de fleurs alors qu’elles ne l’ont jamais étéLe mort impose un prisme au vivant qui le voit dans des endroits où ce dernier n’a jamais mis les pieds. L’image mentale permet de se souvenir et d’imaginer et entrelace avec frénésie les fils de l’un avec les fils de l’autre dans une folle sarabande qui enivre et époumone jusqu’à ce que nous ne soyons plus capable de différencier ce qui est vrai de ce que nous inventons. Le temps n’y fait rien ou plutôt tricote-t-il cette confusion. Mais voulons-nous encore séparer le souvenir de l’imagination ?

Wir trauern nicht jemand & rsquo; a, c & rsquo; ist die Trauer, die uns prägt, es ist der Verlust eines, dass wir Modell geliebt.

die Bedeutung… Bestattung

Die heutige Welt s'émoustille Formel, Sinn ergeben, perfekte Übersetzung des englischen Ausdrucks, Sinn ergeben. Es ist tröstlich diesen Satz zu wiederholen, ohne wirklich Sinn haben ..., so kleine Dinge, Aufnehmen, die Sinn machen, aber diese sind Mini gefunden Sinn auf dem Boden fast durch Zufall? Was sind diese SinneHaut Trauer Wer will, ohne dass es wenig oder nichts, wenn die Reste vergangener Bedeutung, ein gesunder Menschenverstand, ein gutes Gefühl durch Jahrhunderte geschnitzt? Durch die methodische Zerstörung der Familie, Übertragung zwischen den Generationen fehlt, die Bedeutung unseres Handelns verloren, muss daherinventer Bedeutung, mussFabriquer Bedeutung, Sie haben die Illusion des Lebens wieder zu geben,, n & rsquo; nicht abgedankt. Tricksen lehnt sich gegen Ignoranz, und auch hier, ist der Schwindel nicht eines Tages stammen. Die Bedeutung durch den Tod in der Familie gegeben, dieses Gefühl fast völlig vergessen, heute, wird durch Antigone in Sophokles 'Stück erinnert, wo er als Hüter der Werte steht, die freigeben, wie sie den Menschen vom Tier schützen. Antigone bekräftigt, was man kann und was nicht; packt sie eine Kraft uns von unseren Willen zu schützen, um die Macht und uns Zeit zu lehren, verantwortlich zu sein; eine Zeit heute zu ersetzen Familie Spezialisten anvertraut, Menschen, die komponieren, und dürftige Beziehungen zwischen ihnen durch die Zeit.

Freiheit Liebling !

Antigone ist kostenlos und, wie Freiheit gewinnt immer, es wäre fair zu sagen, dass Antigone befreit, weil wir don & rsquo; endet nie frei zu brechen, und d & rsquo; lernen frei zu brechen. Freiheit ist das am meisten unterdrückte Geschenk, für die Freiheit Gesicht der Wahrheit, dies ist der beste Interpret des Lebens. Sie zähmt Schicksal und rief zu mehr geworden als Selbst.

Permanent Umwandlung

Anders als oft gesagt wird, oder gedacht, Tradition erfordert eine laufende Konvertierung. Tradition n & rsquo; ist nicht einfach, une vie passée au spa ! La tradition demande un effort de tous les instants. Et même le plus important des efforts : ne pas oublier. Il n’y a de tradition que vivante, und leben wie das Risiko des Lebens nehmen.

Antigone, rebellisch und intim (6/7. die Berufung)

 

Dass Geschichten über Identität! Das Wort erscheint nicht in entweder dem griechischen Epos noch in einer Tragödie. Die Identität zum Zeitpunkt der Antigone lehnt sich auf der Linie und die Zugehörigkeit zu einer Stadt. Identität ist permeierten Verwurzelung. Die Familie und die Stadt in einer virtuellen Standard vollständig gesammelt, was die andere während einer ersten Sitzung von selbst musste wissen,. In der Antike, Niemand protestierte seine Identität noch verkündet die, und niemand beschlossen, seine Identität. Er setzt nicht auf ein Kostüm. Die Männer waren in ihrer Identität. Die Identität wurde ähnlich einer Last, wir hatten würdig zu sein,. Sie beherrschten das Sein und Werden. Das moderne Zeitalter hat es eine Herausforderung gemacht, weil sie die Identität transformierte, eine Art von Leistung, die Sie verkleiden können oder veräußern. In seiner modernen Fantasie zu glauben, dass wir alles, was die ganze Zeit können wählen,, Neuzeit mit unerbittlicher Verfahren wird ersetzt, indem. Doch diese Logik, Diese Ideologie hat ihre Grenzen: Manche Dinge können erworben werden, darunter: Anderssein. Leben seine Identität, sein, was man ist, Platz seinen Namen, erlauben Privatsphäre und damit das Wissen und die Vertiefung seines Wesens, Dies sind die Voraussetzungen für ein Treffen mit der anderen. Der erste Unterschied zwischen Kreon und Antigone ist an dieser Stelle befindet, das Land, auf dem gebaut, um den Kampf, Antigone bewahrt darin, dass die Gabe der alten eingebettet, die Götter, diese Wurzeln, die die Behörde, die definiert es zu diesem Mann zu stehen lehnt, Sohn Eltern, König, wer heiratet die Kraft des Willens und wird von ihr geblendet seine eigene Stimme nicht hören, sein Echo. “Antigone, rebellisch und intim (6/7. die Berufung)” weiterlesen